Dec 16, 2017

Sonntagabend 22.00 Uhr, etwas erschöpft und müde, kommen Suleiba, Shina, Madina, Ronald, Erik, Devis, Mark und Valesca aus Berlin vom Lapalosa Festival. Ihrem letzten Auftrittsort.

Schülerinnen und Schüler der Schule 45 aus St. Petersburg und der GSB in Hamburg setzen sich mit dem Thema auseinander „Tore zur Welt“

Ученики школa № 45 из Сaнкт Петербургa и школa GSB из Гaмбургa занимаются темой «ОКНА В МИР»

“Moin Moin, alles gut? Ki kati? How are you?” In drei Sprachen und mit einem fröhlichen Lachen begrüßt Denis Lewis Bukenya die etwas verdutzten Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b. Der 33jährige Sozialarbeiter, der – wie er grinsend sagt – ein ganzes Land in seinem Namen trägt, kommt aus der Millionenstadt Kampala, der Hauptstadt Ugandas. Dort ist er u.a. als Administrator und Projektmanager für die Sosolya Ungudu Dance Academy (SUDA) tätig, einer Einrichtung, in der professionelle Künstler*innen Jugendliche in traditioneller afrikanischer Musik, Tanz und Schauspiel unterrichten und ihre speziellen Talente fördern.

Beim diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten, der unter dem Thema stand „Gott und Welt- Religion macht Geschichte“ gehören die Teilnehmer des jahrgangsübergreifenden Geschichtskurses der GSB zum zweiten Mal zu den Landessiegern.

Unter diesem Motto sind wir dieses Jahr angetreten, um über die Seenotrettung von Flüchtlingen zu berichten, die über das Mittelmeer fliehen, um in Europa ein neues Leben beginnen zu können.

 

Die Stadtteilschule Bergedorf (GSB) präsentiert ihre Unterrichtsergebnisse vom 21.-25. Juni unter dem Motto: „ … und was ist deine Kultur?“
Die Antwort darauf geben die GSB-Künstler aus allen Klassen mit 4 Tagen voller Theater, Zirkus, Tanz, vielen Musik-Bands auf der Open-Air Bühne und witzigen Aktionen, wie zum Beispiel dem Bootsrennen im Volleyballfeld. Wir sind stolz, gleich drei Finalisten des Hamburger Schultheaterfestivals <theater macht schule> mit Gastspielen bei uns zu haben.
Programmheft

Right before the May break, the GSB Debating Society went to the Debating Society Germany`s Junior League Finals in Würzburg. Pauline Henkmann, Lotta Scheffel, Jodie Pepper, Luca Wachner, Nele Schröter, Touali Koré and our coach Mr. Kruse had awesome days in Würzburg.

Die GSB hat beim größten Deutschen Schulwettbewerb „Starke Schule“ sowohl den Landessieg als auch bundesweit den 4. Platz aus über 500 teilnehmenden Schulen gewonnen!

Bands, Chöre und ein Duett: insgesamt 27 Darbietungen von GSB MusikerInnen und MusiklehrerInnen, das war unser Frühjahrskonzert.

Fotos: Nina Schröter

„Ein wahrer Held wird nicht an der Größe seiner Kraft gemessen, sondern an der Kraft seines Herzens.“ Zeus

Im März fand an der GSB die „GSB-Helden“ Ehrungsfeier statt. Um 10 Uhr versammelten sich Schüler, Eltern und Lehrer im Zeighaus.

Fast so spannend wie die Oscarverleihung - und ganz ohne Pannen - war für uns in diesem Jahr die Preisverleihung des Wettbewerbs "Starke Schule".
Aber die Anspannung hat sich gelohnt: die Stadtteilschule Bergedorf hat den Hamburger Landespreis des bundesweit größten Schulwettbewerbs gewonnen.

Zur GSB Matinee stellte sich das Fach Kunst nicht mit einer klassischen Ausstellung der Produkte vor. Solche halten die Betrachter oft auf Abstand und fordern sie nicht heraus. Das erschien den SchülerInnen, die sich viel mit aktueller Kunst beschäftigt hatten, nicht mehr zeitgemäß und zu langweilig. Sie entschieden sich für eine Aktion, die die Matinee-Besucher einbezieht. Ein Zeichnomat, der gewünschte Bilder im Sekundentakt ausspuckt, war die Lösung.

Chris, Laya, Nina, Xenia und Jule aus dem Profil „Picture This“ haben sich im Anschluss über die Aktion unterhalten und ihr Gespräch hier aufgezeichnet.

Neben den zahlreichen Aktivitäten zur Berufs- und Studienorientierung unserer Jugendlichen an der GSB in den Jahrgängen 8-10 nahmen die Schülerinnen und Schüler nun bereits zum zweiten Mal im Jahrgang 8 auch an einer verbindlichen Potenzialanalyse unter der Überschrift "Zukunft jetzt! Entdecke deine Stärken" teil, die von der DAA durchgeführt wurde (Deutsche Angestellten-Akademie in Kooperation mit der Servicestelle BOSO des HIBB, Hamburger Institut für Berufliche Bildung).

Die GSB Debating Society war mal wieder unterwegs. Die Tage vom 16.-20.02.2017 waren Nele Klatt, Keziah Tsagli, Merle Ligenza und ich, Lilly Hoppe mit Herrn Kruse und Assistant Teacher Lara in Prag auf einem internationalem Debattierwettbewerb, dem Prague Debate Spring 2017.

Im August 2008 hat die GSB zum ersten Mal eine sogenannte „Bläserklasse“ im Jahrgang 5 eingerichtet und damit für musikinteressierte Kinder aus den umliegenden Grundschulen eine attraktive Möglichkeit des gemeinsamen Musizierens während des Schulvormittages eröffnet.
Seitdem haben wir in jedem Jahrgang mindestens eine Bläserklasse eingerichtet. Treffpunkt für alle bläserbegeisterten Schülerinnen und Schüler ab Jahrgang 7 ist darüberhinaus unsere jahrgangsübergreifende Junior-Big-Band


Es fing alles recht klein an. Heute ist unser Zoo schon über 30 Jahre alt und einer der größten Schulzoos Hamburgs. Er dient anderen Schulen als Vorbild bei der Einrichtung eines eigenen Zoos.

Erste Zirkus-Gedanken kamen bei einer Projektwoche im Mai 1988 auf. Unter dem Motto "Hereinspaziert ! Hereinspaziert !" zeigten SchülerInnen der 5. Klassen im Eingangszentrum die ersten circensischen Künste.

Segelkutter "Wammsch" in der offenen Werft eingetroffen

Ein tolles Projekt ist ab heute an der GSB zu bestaunen: Unter dem Motto "Alle an einem Boot" restaurieren Geflüchtete und Einheimische, Junge und Alte, Fachkräfte und Laien gemeinsam den historischen Jugendwanderkutter "Wammsch".

Wir hatten an den Kulturtagen einen Stand an der Schul-Litfaßsäule, die seit einigen Monaten kaum noch genutzt wurde. Wir wollten allen Besuchern die Möglichkeit geben, sich an einer gemeinsamen Collage als Endprodukt zu beiteiligen: Bilder aus einer Zeitung auswählen, ausschneiden, einkleistern und an der Säule platzieren. Ganz einfach!

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Impressum >>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!