Aug 18, 2017

Foto-Wettbewerb „Zwei begegnen sich“

Ausstellung mit Arbeiten des Profils „Raumideen“ im Haus der Photographie/Deichtorhallen noch bis zum 1.Mai. Unter dem Motto „Zwei begegnen sich“ initiierte die Kulturbehörde zusammen mit der Behörde für Schule und Berufsbildung einen Fotowettbewerb für Schülerinnen und Schüler an Hamburger Schulen. Aus allen eingereichten Arbeiten stellte eine fachkundige Jury eine Foto-Auswahl zusammen, die nun in einer Ausstellung im Haus der Photographie/Deichtorhallen gezeigt wird.

Die Profilklasse „Raumideen“ (8d) hat unter der Leitung von Frau Tommek und Herrn Radau an diesem Wettbewerb teilgenommen. Nach der Auseinandersetzung mit dem vorgegebenen Rahmenthema und der anschließenden Ideenfindung alleine oder in Kleingruppen, wurde die Klasse bei der Umsetzung durch den Fotografen Walter Schießwohl tatkräftig unterstützt. Erarbeitet wurden so viele spannende Bildideen, von denen schlussendlich nach gemeinsamer Sichtung und Besprechung 14 Arbeiten für den Wettbewerb eingereicht wurden.

Die Vernissage am 21. März wurde u.a. von Ingo Taubhorn, dem Kurator des Haus der Photographie, feierlich eröffnet. Er betonte die großartige Chance dieses Wettbewerbs, sich mit aktuellen Themen zu beschäftigen und die Möglichkeit zu haben, seine Arbeit in den Deichtorhallen präsentieren zu können.

Und tatsächlich: Von über 600 eingereichten Arbeiten haben es drei der eingereichten Fotos aus der Klasse „Raumideen“ bis in die Endrunde geschafft und können nun im Haus der Photographie bewundert werden:

Helena Perl und Aaliyah Abou El Haoul „Haare“
Zozan Hakbilen „Ich“
Emilia Wellach, Lisa Trostdorf und Luna Söhl „Hit“

Herzlichen Glückwunsch!

Die Ausstellung läuft noch bis zum 1.Mai 2017!

Eintritt ist frei!

Die im Rahmen des Wettbewerbs erstellten Fotos stellen die Grundlage für eine Theaterproduktion der Profilklasse „Raumideen“ dar, die bei den Kulturtagen präsentiert wird.

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Impressum >>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!