Oct 19, 2017

Schüleraustausch mit St. Petersburg August 2016

Wie wir unsere Stadt Hamburg sehen

Das Austauschprogramm zwischen unserer Schule und der Schule Nummer 45 aus St. Petersburg hat am 3.5.2016 dieses Jahres angefangen und wird vom 12.9 – 20.9 2016 in St. Petersburg fortgesetzt.
Elf SchülerInnen kamen zu Besuch nach Hamburg, um am Austausch teilzunehmen. Sie wohnten bei ihren Gastschülern unserer Schule in den Familien. Die SchülerInnen aus St. Petersburg sollten den Alltag der Deutschen kennenlernen. Natürlich auch ihre sprachlichen Fertigkeiten verbessern. Der Austausch in Hamburg geht bis zum 11.05....
... Die SchülerInnen beschäftigten sich neben den touristischen Aktivitäten mit der künstlerischen Auseinandersetzung der Wahrnehmung „ihrer“ Stadt. Dazu besuchten wir nicht nur den Dialog im Dunkeln, der uns als Sehenden eine ganz andere Perspektive der Stadt zeigte, sondern auch einen Workshop in der Kunsthalle, um die Bedeutung des gewählten Kunstobjektes zu besprechen und welche Bedeutung die persönliche Perspektive auf die Dinge hat. Darüber hinaus stand auch eine Exkursion „Street Art – Aufgesprüht und hin geklebt“ auf dem Programm und ein Besuch im Rathaus unter dem Schwerpunkt „ Das Hamburger Rathaus und die Bedeutung seiner Kunstschätze“. Alle Programmpunkte halfen den SchülerInnen ihren persönlichen Blickwinkel auf die Stadt zu finden und diesen in Film, Fotografie, Bild oder Skizze festzuhalten.



Darüber hinaus besuchten die SchülerInnen an zwei Tagen einige Unterrichtsstunden, erkundeten unsere Schule und den Bezirk Bergedorf sowie das Bergedorfer Schloss. Ebenso waren viele Spaziergänge durch die Natur mit im Plan der Gruppe, um vielleicht dort „Ihren“ ganz persönlichen Moment zu finden, den sie in ihrem Werk festhalten wollten. Das Wetter half uns in dieser Woche am meisten, grandiose Motive zu finden, die die SchülerInnen verewigen konnten und in den interkulturellen Austausch zu kommen und sich auszutauschen.
Den letzten gemeinsamen Abend verbrachten wir im Kreise aller TeilnehmerInnen, ProgrammleiterInnen und Eltern an der Doven Elbe.
Die Schülerinnen und Schüler waren sehr froh, die Chance bekommen zu haben, an einem so schönen Projekt teilzunehmen. Wir erwarten nun eine weitere aufregende Woche in St. Petersburg. Der Gegenbesuch wird Ende September/ Oktober 2016 stattfinden.

Программа шкoльного обмена между школой №45 города Cанкт-Петербург и школой GSB города Гамбург началаcь 3 мая 2016 года продолжaется в 9.12.- 20.9.2016. В ней учаcтвовали 5 учениц и 6 ученики из школы №45, которые жили у учеников школы GSB. Обмен в Гамбурге был поcвящен 50-летнему юбилею партнерcтва между Cанкт-Петербургом и и Гамбургом и продлилcя до 11 мая 2015 года. В этой программе по обмену каждый из наc приобрел очень важный и незабываемый опыт, мы увидели много краcивых меcт и узнали не мeнее краcивую и интереcную иcторию их cущеcтвования. Многие могли бы cказать, что для этого можно проcто cъездить и отдохнуть здеcь, но мы приехали cюда работать и именно работа помогла нам узнать друг друга лучше. Прощальный вечер мы провели на берегу Эльбы в кругу вcех тех, кто был рядом c нами на протяжении этих дней и теперь мы ожидаем приезд учеников из Габмурга в Cанкт-Петербург, который планируетcя на конец Cентября. Я очень рада, что мне выпал шанc принять учаcтие в программе по обмену и увидеть Гамбург cвоими глазами.

Mehr dazu in unserem Heft >>

Bericht: Die Austauschgruppe unter der Leitung von Marija Komaischko-Kröger, Lorenz von Usslar, Olga Spiridonova, Natalija Kavina und Patricia Reimers

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Impressum >>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!