Aug 18, 2017

Englisch-Klasse

Warum Englisch-Klassen in der Stadtteilschule ?

Englischklasse – SchülerinnenSeitdem an der GSB im August 2008 zum ersten Mal eine Englisch-Klasse im Jahrgang 5 eingerichtet wurde, hat sich gezeigt, mit welchem Erfolg Schülerinnen und Schüler, unabhängig von der Schulempfehlung, diese besondere Sprachenausbildung gemeinsam fortsetzen können.

Warum Englisch-Klassen in der Stadtteilschule ?

Englischklasse – SchülerinnenSeitdem an der GSB im August 2008 zum ersten Mal eine Englisch-Klasse im Jahrgang 5 eingerichtet wurde, hat sich gezeigt, mit welchem Erfolg Schülerinnen und Schüler, unabhängig von der Schulempfehlung, diese besondere Sprachenausbildung gemeinsam fortsetzen können.

Im Zeitalter der Globalisierung erhält die Weltsprache Englisch als Umgangs– und Geschäftssprache in vielen Berufen eine zunehmende Bedeutung.

Deshalb ist der geübte Umgang mit der englischen Sprache kein Privileg mehr sondern für alle sprachinteressierten Kinder von Vorteil.

Die spielerische Vermittlung der englischen Sprache ist bereits in vielen Kindergärten und Grundschulen alltäglich — so entwickeln Kinder Interesse an der Sprache.

Für Kinder, deren Eltern nicht aus dem deutschsprachigen Raum kommen, ist Englisch in der Familie häufig eine von mehreren gesprochenen Sprachen.

Gerade in unseren Englisch–Klassen findet sich so eine kulturelle Vielfalt, wie in sonst keiner Klasse.

Diese Vielfalt trägt dazu bei kulturelle Schranken abzubauen und das vermeintlich Fremde als Bereicherung zu sehen.

Unsere Englisch-Klassen können als Ausgangspunkt für vielfältige Kontakte und Projekte in aller Welt genutzt werden.

Die GSB hat seit dem Starterjahrgang vielfältige Erfahrungen im Englisch-Klassen-Unterricht sammeln können und daraus ein verlässliches Curriculum entwickelt, das auf die unterschiedlichen Lernausgangslagen in einer Englisch-Klasse flexibel reagieren kann.

Gründe genug, um allen interessierten Kindern das Lernen in einer Englisch-Klasse zu ermöglichen.
Prinzipien des Lernens in der Englisch–Klasse

Nach unserem bisher gängigen Organisationsmodell bleiben alle Klassen vier Jahre zusammen. Nach der 8. Klasse wechseln sie in neu gebildete Profilklassen. Für die Englisch-Klasse heißt das:

  • Bei der Besetzung des Klassenteams wird darauf geachtet, dass möglichst viele Kollegen Englisch sprechen.
  • Mindestens einer der beiden Klassenlehrer ist ausgebildeter Englischlehrer.
  • Im Mittelpunkt des bilingualen Sach-Fachunterrichts stehen fachliche Inhalte. Gleichzeitig wird die Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler deutlich gefördert.
  • Für den Englisch Sach-Fachunterricht gilt: Die Sprache soll über das Hören, Sprechen und Lesen erworben und nicht über eintönige Grammatikübungen und endlose Vokabellisten erlernt werden. Dadurch wird die Sprachkompetenz deutlich gefördert.
  • Die Begrüßung, die Einhaltung von Regeln und Ritualen und täglich wiederkehrende Begriffe im Schulalltag werden auf Englisch besprochen (Classroom management).
  • Der Sach-Fachunterricht auf Englisch im Jg. 5 in handlungsorientierten Fächern Fach, z.B. in Musik oder Sport.
  • In der Morgenrunde (POW WOW) wird regelmäßig Englisch gesprochen.
  • Im Rahmen des individualisierten Unterrichts (Lw Englisch und Projekt) erhalten einzelne Schülerinnen und Schüler z.B. Lektüreaufgaben in der Bibliothek, andere üben in kleinen Gruppen das Formulieren einfacher Dialoge, Theaterszenen und erste Präsentationen in englischer Sprache.
  • Eine der 6 wöchentlichen Projektzeiten wird zusätzlich für die Sprachenausbildung genutzt.
  • Schüler nehmen am Englisch-Wettbewerb "Big challenge" teil.
  • Eine Reise nach England in Jg. 8 ist möglich.
  • Für die Jahrgangsstufen 9/10 wird im Rahmen der Profilklassenbildung ein Sprachen-Profil eingerichtet.
  • Ein Sprachen-Profil wird ebenso in der Oberstufe angeboten.

Und wer sollte die Englisch–Klasse wählen ?

  • Kinder, die bisher eine Immersivklasse in der Grundschule besucht haben.
  • Kinder, die eine besondere Beziehung zur englischen Sprache haben: über die Familie, Freunde...
  • Kinder, die in der Grundschule ein besonderes Interesse an der englischen Sprache entwickelt haben.

Zum Download bereit stehen weitere, allgemeine Informationen im Flyer (2013).

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Impressum >>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!