Sep 21, 2017
This is a bridge
This bridge is very long
On the road again
This slideshow uses a JQuery script adapted from Pixedelic

Vision wurde Realität – die Neue Bibliothek

Das NDR 90,3 Abendjournal berichtete am 11. Juni 2015 in einem "Spezial" zur Hamburger Schularchitektur über die Neue Bibliothek (6:34min):

Sehen Sie sich dazu auch die Baugeschichte in Bildern an.
 
Der Alltag heute: Schmökern – Arbeiten – Lesecafé

Im September 2009 wurde der Anbau an die alte Bibliothek der GSB fertiggestellt und feierlich eingeweiht – die Neue Bibliothek war geboren. Mit dem aufgrund seiner architektonischen Qualität ausgezeichneten Anbau konnten die Angebote und Möglichkeiten für die SchülerInnen nochmals erweitert werden. Die Neue Bibliothek ist so zu einem festen Bestandteil des schulischen Lebens an der GSB geworden ist. Während viele Schulen ihre Bibliotheken verkleinern müssen, können wir unser Angebot ständig erweitern und ausbauen. Und die Neue Bibliothek bietet viel:

  • Da sind die rund 7.000 Bücher, aufgeteilt zwischen dem wissenschaftlichen Präsenzbereich mit Fachbüchern und Nachschlagewerken aus (fast) allen Bereichen und den ausleihbaren Büchern, vom Bilderbuch bis zu den Klassikern der Weltliteratur.
  • Rund 30 Arbeitsplätze im Präsenzbereich vermitteln mit ihrer hellen und freundlichen Atmosphäre fast schon Ateliercharakter.
  • Im kleinen Café der Bibliothek lassen sich Arbeitspausen und Freistunden bei Cappuccino oder "Latte"" oder dem "allerbesten Kakao der Welt" (O-Ton einer 5.-Klässlerin) genießen.
  • Und das alles an 5 Tagen in der Woche ab 8:00 bis meist 16:00 Uhr (freitags mindestens bis 12:00 Uhr).

Möglich ist das alles nicht zuletzt auch durch das Engagement des ehrenamtlichen Bibliotheksteams aus Müttern und Vätern, das die begrenzten Stundenkontingente der beiden "hauptamtlichen" Bibliotheks–
mitarbeiterInnen entscheidend erweitert.

Und da nicht nur die Kinder wachsen, sondern auch unsere Aufgaben in der Bibliothek, freuen wir uns immer über Menschen, die unser Team und damit auch die Möglichkeiten für die Kinder erweitern!

Aber die Neue Bibliothek ist auch Veranstaltungsort: Jährlich findet dort z.B. der große Vorlesewettbewerb der 6. Klassen statt.

Einmal monatlich werden für alle interessierten SchülerInnen Vorträge aus den verschiedensten Fachrichtungen gehalten:
Auf Englisch erzählte z.B. ein Indianer vom Leben im Reservat, Zeitzeugen berichteten von ihrer Zwangsarbeit in Hamburg, ein Historiker erklärte die Stadtentwicklungs–
geschichte Bergedorfs, ein Biologe informierte über die heimische Flora und Fauna, und ein Physiker blickte in die Sterne – um nur einiges zu nennen.

Ein- bis zweimal wöchentlich wird auch vorgelesen, und dann gibt es noch die Literatur-Werkstatt, in der immer wieder erfolgreiche AutorInnen am Wochenende mit den Kindern arbeiten. Und, und, und...
Ulf Spiecker, für die Neue Bibliothek.

 

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Impressum >>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!