Podiumsdiskussion – Romanes

Dr Mareile Krause im Gespräch mit Prof. Dr. Yaron Matras (Universität Hamburg) und Diana Sima (Stadtteilschule Bergedorf)

Seit 1997 wird Romanes von der Stadt Hamburg als Minderheitensprache im Sinne der Europäischen Charta für Minderheiten- und Regionalsprachen anerkannt. Doch Bemühungen, die Sprache im Bildungsbereich zu fördern, auf weitere Verwendungsbereiche auszudehnen und selbst ihren Erhalt im Familienkreis zu gewähren, bleiben unkoordiniert. Anlässlich aktueller Diskussionen über eine Antiziganismusstrategie für Hamburg möchten wir Perspektiven für die Sprache besprechen.