Nov 24, 2017

Die internationale Vorbereitungsklasse IVK an der GSB

Die GSB hat jetzt auch eine IVK – Internationale Vorbereitungsklasse: insgesamt 15 SchülerInnen aus aller Welt sind seit den Herbstferien 2015 angekommen und haben ihr Klassenzimmer im Haus der Kulturen belegt.

Dabei sind wir keine „normale“ IVK, denn die meisten Klassen in Hamburg und im Bundesgebiet bleiben ein Jahr lang unter sich und erhalten intensiven Deutschunterricht. Bei uns haben Eltern, Lehrer und Schüler beschlossen, dass die Neuen früh in die normalen Regelklassen integriert werden sollen.

Also zum Beispiel Oliwia, die aus Polen zu uns kommt, verbringt zwei Wochen in der IVK, lernt die Schule auf einer Rallye kennen, macht einen Ausflug nach Bergedorf mit uns, besucht einen Weihnachtskonzert an der GSB – und hat schon Kontakt mit den Kindern aus ihrer neuen Klasse. Die holen sie in den Pausen zum Spielen ab und nehmen sie mit zum Mittagessen. Oliwia besucht nach zwei Wochen eine reguläre 5. Klasse – sie hat aber pro Tag zwei Stunden intensive Lernzeit in der IVK: überwiegend Deutsch, aber auch Englisch und Mathe.

Ein anderes Beispiel ist Vahid. Er kommt als unbegleiteter Flüchtling aus Afghanistan, kennt sich nicht so gut aus mit unseren lateinischen Buchstaben und kann auch nicht auf bekannte Wörter - zum Beispiel aus dem Englischen - zurückgreifen wie Oliwia. Auch Vahid macht das ganze Programm mit, aber er kann länger im reinen IVK-Unterricht bleiben und später auch im 4. Block in die IVK zurückkommen, um hier Einzelunterricht zu erhalten.

Zusätzlich können alle Kinder die Hilfe unserer Kulturmittlerin in Anspruch nehmen: Frau Dostyar, die selbst aus Afghanistan stammt, geht mit in die (Flüchtlings-) Unterkünfte, spricht mit Eltern und Betreuern, hilft bei Aufenthalts- und Bleibefragen. Aber sie geht auch mit den Kindern schwimmen, kümmert sich um Ausflüge und geht mit ihnen Kakao trinken in unserer Bibliothek.

Bei allem, was die Kinder an Fachlichem lernen, geht es auch oft um die Frage: Wie geht was in Deutschland? Wie gehen Lehrer mit Schülern um, was haben die Frauen hier zu sagen, wie regelt man hier Probleme – und viele, viele andere Dinge. Am meisten gelacht haben wir, als ich den Kindern erklären wollte, wie man in Deutschland Toiletten benutzt.

Wenn Ihr das und anderes wissen wollt, kommt gern vorbei!

Eure Salma Dostyar, Barbara Schrader

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Impressum >>

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!