GSB in St. Petersburg

Der Austausch zwischen der GSB und einer russichen Schule in Sankt Petersburg ist schon lange Tradition. 

Russlandaustausch

Vom 16. bis 23. September 2019 heißt es für die Schüler aus Hamburg wieder: Hallo, St. Petesburg!

Wie es übrigens beim letzten Austausch war, zeigt dieser kleine Auszug:

MSASTEPA 08 АПРЕЛЯ 2019, 11:31 Unser 1. Tag in Russland. Wir waren zuerst in der Russischen Schule. Es war ganz anders als bei uns in Deutschland. Später sind wir dann zum Ort des Duelles Pushkins gefahren, es war interessant. Der 1. Tag, er war aufregend, ungewohnt und auch ein bisschen anstrengend. Aber es hat auch viel Spaß gemacht.

1001KATE 25 МАРТА 2019, 11:44 At the beginning of the second day we got together at school and had there a good time asking each other different questions and nding out a lot.  Later in the evening we went to Pushkin's duel place to tell our guests some interesting facts about this great russian poet and read out loud some of his masterpiece poems.

Mosche/Moше Heute haben wir russischen Unterricht besucht. Er unterscheidet sich von unserem darin, dass die Lehrkraft sehr autoritär unterrichtet. Leider habe ich nur die Englischstunde begriffen. Danach haben wir eines von vielen Puschkin Denkmälern in St.Petersburg besucht und uns einen lehrreichen Vortrag unserer Partner über das Leben des Dichters angehört.

KATARINA_KRAEMER 08 АПРЕЛЯ 2019, 11:44 Wir haben den Unterricht in der Schule 45 besucht: Es war ein etwas größerer Unterschied zu dem Unterricht, den wir in Deutschland haben. Mädchen und Jungs werden manchmal im Unterricht getrennt. Heute zum Beispiel: Nur die Mädchen haben eine Blumendeko aus Papier gemacht, während die Jungs eine Rose aus Metall anfertigen mussten. Der Chemie Unterricht ist auch etwas anders. Die Lehrer und Schüler tragen weder Handschuhe noch Schutzbrille oder andere Sachen. Etwas wird nicht einzeln ausprobiert, sondern der Lehrer bittet die Schüler nach vorne und macht das Experiment. So geht der Unterricht wesentlich schneller voran. Danach haben wir den Ort besucht, wo Puschkin und Dante das Duell hatten.

АНОНИМНЫЙ 08 АПРЕЛЯ 2019, 11:47 Tag 1 Der erste Tag unseres Programmes: Wir besuchten die Schule 45. Wir gingen in einige Unterrichtsstunden rein und beobachteten, wie diese in Russland verlaufen. Der Unterricht ist viel strenger als in Deutschland. Alle Schüler sind uniformiert und befolgen gewisse Regeln. Trotzdem habe ich mich sehr wohl dort gefüllt. Mittags besuchten wir das Denkmal von Puschkin, an dem uns unsere russischen Freunde einen sehr informativen Vortrag auf 3 Sprachen hielten, in dem sie auch Zitate von Puschkin ins Englische und Deutsche Sprachen übersetzen. Am Nachmittag hatten wir eine Freizeit und spazierten noch ein wenig durch die Gegend. Roman.K

MISH_MERCKULOV 07 АПРЕЛЯ 2019, 22:22 Der erste richtige Tag war voll fresh. Wir sind rumgegangen und haben die Stadt erkundet. Wir waren essen. Das Essen schmeckte lecker. Stani

Internationales

Stadtteilschule Bergedorf
Ladenbeker Weg 13
21033 Hamburg, Germany

Schulbüro: 040 428925–01

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressum >>

Datenschutz >>